RWAF Fahrt an die Nahe

Fr, 23.10.2020 – So, 25.10.2020

 

Nach der ersten virtuellen Weinprobe mit unserem Freund Dr. Hubert Gänz haben mich viele Teilnehmer angesprochen, ob wir nicht einmal auch einen Ausflug an die Nahe machen könnten. Dank unseres Freundes Hubert und seiner Familie darf ich das hieraus resultierende Programm allen TeilnehmerInnen der virtuellen Weinprobe anbieten:


Freitag 23. Oktober 2020
Individuelle Anreise zum Novotel (4* Hotel) in Mainz.
Am Abend unternehmen wir einen kleinen Spaziergang zum Feinschmecker-Restaurant La Gallerie. Nach dem Champagner-Empfang genießen wir rosa gebratene Medaillons vom Kalbsfilet auf Semmelsocken mit entweder sautierten Steinpilzen (Wenn noch saisonal verfügbar) oder Kräuterseitlingen mit Sherryschaum gefolgt von einer Crème Brûlée von der Tahiti Vanille mit Apfel-Calvadossorbet. Schon jetzt lohnt sich ein Blick in die ausgezeichnete Weinkarte, die jeden Gaumen erfreuen wird. (Aus Urheberrechtsgründen sind hier nur die Links eingefügt.)



Samstag 24.10.2020
Am Morgen begeben wir uns zur St. Stephans-Kirche und bewundern bei einer Führung die wunderschönen Chagall-Fenster. Im Anschluß besteht noch die Möglichkeit, den Dom oder das Gutenberg-Museum zu besuchen oder einfach die Atmosphäre des Mainzer Samstags-Markt bei Weck, Worscht und Woi zu genießen.
Um 14h00 fahren wir mit einem Reisebus zum Weingut Dr. Gänz nach Guldental. Wir haben Familie Gänz (Susanne und Hubert Gänz mit den Kindern Victoria und Konstantin) schon bei unserer ersten virtuellen Weinprobe an Pfingstsamstag kennengelernt.


Nach einem Sektempfang mit Lachshäppchen unternehmen wir einen „Weinspaziergang“ und verkosten dabei auch einige Weine (es gibt auch eine Mitfahrgelegenheit für alle, die Probleme beim Laufen haben). Wie es sich gehört, schließen wir den Spaziergang durch die Weinfelder mit einem kleinen Imbiss: „Weck – Worscht  und Woi“, d.h. mit Fleischwurst, Brötchen und Wein.
Nach einer Betriebsführung im Weingut begeben wir uns in die Oenothek zu einem Aperitif.
Bei selbstgemachtem Spießbraten mit Kartoffelsalat und Krautsalat verkosten wir weiterhin die Weine des Hauses Dr. Gänz.
Eine besondere Spezialität von unserem Freund Hubert sind auch die Sekte, daher verkosten wir vor bzw. beim Dessert (Quarkmousse auf Aprikosenspiegel) noch zwei Sekte.

Für alle Standfesten wird nun ein Traubenbrand als „Absacker“ gereicht.
Am späten Abend fahren wir mit „unserem“ Bus zurück zum Hotel.


Sonntag, 25.10.2020
Nach einem guten Frühstück treten wir die individuelle Heimreise an oder besichtigen noch das ein oder andere Highlight von Mainz.

Leistungen:
2 Übernachtungen im 4*Hotel Novotel inkl. Frühstück
1 x Champagner-Empfang am Freitag
1 x 2 Gänge Menu inkl. Mineralwasser wie beschrieben am Freitag
1 x Führung Chagall-Fenster in St. Stephan
1 x Genuss-Tag im Weingut Dr. Gänz in Guldental inkl. aller Getränke und dem oben aufgeführten Essen

nicht enthalten: Busfahrt (wird auf die Anzahl Teilnehmer umgelegt), Trinkgelder und individuelle Auslagen sowie alle nicht aufgeführten Leistungen

Anmeldung / Buchung

Mitglieder senden bitte eine Mail an info[at]weinfellow.org mit dem Stichwort „Nahe 2020“. Sie erhalten dann alle notwendigen Informationen.